Deutsch Deutsch
Russisch Russisch
Englisch Englisch

Endodontologie

Andere Sprache: Russisch

Das zahnärztliche Fachgebiet der Endodontie befasst sich mit dem Zahninneren, in dem sich Nerven, Blutgefäße und Bindegewebe, aber auch das Wurzelkanalsystem befinden. Vor allem, wenn Zahnnerven durch eindringende Bakterien entzündet oder abgestorben sind, kann eine Wurzelkanalbehandlung nötig werden, um Zähne zu retten – und um die überlicherweise ebenfalls auftretenden Schmerzen zu beenden. In manchen Fällen wird mit einer Wurzelkanalbehandlung auch ein Stift verankert, der fortan als Träger einer Krone oder eines Brückenpfeilers fungiert.

Das Wort „Wurzelbehandlung“ ist zwar zum Synonym für eine höchst unerfreuliche Prozedur geworden. Die moderne Zahnmedizin hat jedoch Verfahren ersonnen, mit denen sich die Behandlung deutlich schonender und schneller bewerkstelligen lässt als noch vor einigen Jahren.
In Zahnarztpraxis MS11 am Friedrichshain finden diese Verfahren Anwendung. So nehmen wir die Behandlung in der Regel unter dem Zeiss Operationsmikroskop vor, um maximale Präzision sicherzustellen.

Dank elektrometrischer Vermessung der Wurzelkanäle und Wurzeln ist gewährleistet, dass so wenig gesundes Gewebe wie möglich in Mitleidenschaft gezogen wird, ebenso wie die durch die von uns verwendeten hochflexiblen Nikel-Titan- Feilen. So erzielen wir den Behandlungserfolg auf dem schonendsten Wege.

Top